Berufsunfähigkeitsschutz – weil Sie es sich Wert sind!

Summieren Sie doch einmal Ihr Bruttoeinkommen auf. Im Laufe Ihres Berufslebens kommt ganz schön was zusammen: 1,5 bis 2 Millionen Euro sind schnell erreicht. Ihr Einkommensstrom versiegt allerdings, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können.

Unser Tipp: Ihre Arbeitskraft ist Ihr wertvollstes Gut und verdient einen starken und zuverlässigen Schutz. Sichern Sie sich deshalb gegen Berufs­unfähig­keit (BU) ab. Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Sie. Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Wussten Sie schon? Das sind zwei der häufigsten Irrtümer zum Thema BU-Schutz:

Irrtum Nummer 1: Mich trifft es schon nicht.

Irrtum Nummer 1: Mich trifft es schon nicht.

Klar, an den Ernstfall denkt niemand von uns gerne. Aber die Statistik spricht leider für sich: Jeder Vierte wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig* und kann seinen Lebensunterhalt nicht mehr selbst erwirtschaften!

*Quelle: Ableitung der Alte Leipziger aus DAV 1997I; überprüft 2012 durch DAV

Irrtum Nummer 2: Der Staat unterstützt mich im „Fall des Falles“

Irrtum Nummer 2: Der Staat unterstützt mich im „Fall des Falles“

Der gesetzliche Schutz reicht nicht aus, um Ihren Lebensstandard zu sichern! Je nachdem, wie stark Sie beeinträchtigt sind, erhalten Sie eine halbe oder volle Erwerbsminderungsrente. Diese beträgt aber nur 15 bis 20 % bzw. 30 bis 40 % Ihres Bruttoeinkommens.

Achtung: Manche Gruppen (z.B. Selbständige, Berufsanfänger, Schüler und Studenten) haben unter Umständen gar keinen Anspruch auf gesetzlichen Schutz!

Facebook