Balkonkraftwerk – Strom selbst erzeugen!

Balkonkraftwerk – Strom selbst erzeugen

Das Klima schützen und die eigenen Stromkosten senken: Mit einem Balkonkraftwerk kann jeder, der über Balkon, Garten oder Terrasse verfügt, seinen ganz persönlichen Beitrag zur Energiewende leisten. Ein Balkonkraftwerk ist eine Mini-Solaranlage, die mit einem Stecker an das Stromnetz von Haus oder Wohnung angeschlossen wird. Der produzierte Strom kann unmittelbar für den eigenen Bedarf genutzt werden und fließt über die Steckdose am Balkon zu den Verbrauchern wie Computer, Fernseher, Kühlschrank und Waschmaschine an anderen Steckdosen im Haushalt.

Unser Partner Alpha-Solar bietet Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre individuellen Wünsche an: Ihr Mini-Solar-Kraftwerk können Sie hier online bestellen: alpha-solar

Tipp von fairsorge.com:
Sparen Sie sich die Versandkosten und holen Sie Ihr Balkonkraftwerk bei uns in Bonn oder Ingelheim ab (weitere Abholstationen s. Karte auf der Seite von alpha-solar).

Möchten auch Sie endlich Prosumer werden? Prosumer vereint die Worte „producer“ (englisch für Hersteller) und „consumer“ (englisch für Verbraucher): Prosumer sind also Menschen, die ein bestimmtes Gut produzieren und konsumieren – zum Beispiel Solar-Energie.
So funktioniert es: Die Bürgersolaranlagen bestehen aus ein bis zwei Solarmodulen, einem kleinen Gerät zur Wechselstrom-Umwandlung und einem Anschlusskabel für die heimische Steckdose. Viele Kommunen fördern die Balkonkraftwerke 600w durch Zuschüsse und Netzbetreiber unterstützen sie zunehmend durch eine einfache Anmeldung.

Beratungstermin vereinbaren

Facebook